A- A+

Einführung

(Die Zitadelle von der Wehrmauer des Turms „Tour du Roi“ betrachtet)

Ein außergewöhnlicher Ort

Die ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommene Zitadelle von Besançon, eines der Meisterwerke von Vauban aus dem 17. Jahrhundert, gilt als eine der schönsten Zitadellen Frankreichs. Die befestigte Stadt erstreckt sich über 11 Hektar und thront mehr als 100 Meter über der Altstadt, inmitten der Doubs-Schleife. Die Zitadelle ist von Wehrmauern umgeben, an denen entlang sich Rondengänge mit Wachtürmen und Warten befinden. Die Mauern sind an einzelnen Stellen bis zu 20 m hoch und 5 bis 6 m dick. Die Zitadelle bietet somit atemberaubende Panorama-Aussichten auf die Altstadt von Besançon und die umliegenden Hügel.

 

Anmelden